FORUM
FÜR TECHTEXTILE

NACHHALTIGKEIT

Neuer Termin:

23/24 September 2021

CARLOWITZ

CONGRESSCENTER

CHEMNITZ​

FORUM 
FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT

DIE WELT DREHT SICH NEU – Auch die techtextile Welt beginnt den zunehmenden Wandel im ökologischen Bewusstsein durch sich ändernde Kundennachfrage und sich neu orientierendes Kaufverhalten zu spüren.

Stetig steigende Marktanforderungen an Produktnachhaltigkeit übt Druck auf Marktteilnehmer in der TechTextil-Branche aus, eröffnet aber auch Potenziale für den Absatz neuer Produkte. Technische Innovationen ermöglichen eine gezielte anwendungsspezifische Anpassung von Materialeigenschaften und erlauben den Einsatz biobasierter Werkstoffe oder Recyclingmaterialien in technischen Anwendungen mit anspruchsvollen Leistungsprofilen.

Das FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT adressiert Akteure entlang der umfassenden Wertschöpfungskette vom zukunftsfähigen Rohstoff über innovative Anwendung bis zum maßgeschneiderten Nachnutzungskonzept.

Das FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT eröffnet neben der Möglichkeit zur Eigendarstellung im Ausstellungbereich auch Gelegenheit zum Wissens- und Informationsaustausch in Workshops und Vorträgen. Dabei stehen Themen wie Nachhaltigkeit durch Circular Economy und Design for Recycling aber auch Kaskaden- und Koppelnutzungspotentiale nachwachsender und sekundärer Rohstoffe im Fokus der Veranstaltungen.

TAG 1

PROGRAMM

THEMA 1:

Sekundärnutzung textiler Rohstoffe

THEMA 2:

Herausforderung Nachhaltigkeit in der Textilwirtschaft

TAG 2 

THEMA 2:

Neue Rohstoffe, neue Anwendungen, neue Märkte

THEMA 1:   

Biobasierte Faserverbundwerkstoffe

TAGESÜBERGREIFENDES PROGRAMM

Tag 1 & 2

Jeweils 1x Führung zum Thema Messebaukonzept und Design4Recycling im Messebau, Vorstellung Trash Galore

Führung + Minipitch (Vorstellung TrashGalore, Green Standard4Fairs) auf dem InntexGemeinschaftsstand

 
 

 

 

TICKETS

 

Präsenz-Ticket

Mit diesem Präsenz-Ticket erhalten Sie vor Ort Eintritt zu allen Workshops und Fachvorträgen sowie dem Ausstellungsbereich.

Online-Ticket

Mit diesem Ticket können Sie am Online-Programm des FTN teilnehmen. Dies beinhaltet vor allem die Fachvorträge.

 

 

KONZEPT

Das FORUM TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT ist eine eigenständige Veranstaltung der INNTex GmbH, die erstmalig im Carlowitz Center in Chemnitz stattfindet. 

Hauptziel des FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT ist es, den Besuchern und Ausstellern fundiertes Wissen zum Thema Nachhaltigkeit in der Techtextilbranche zu vermitteln. Kernelement des Ausstellungskonzeptes ist die Nachvollziehbarkeit und Transparenz von Nachhaltigkeitsansprüchen an Inhalte und Aussteller. Aus diesem Grund behalten wir uns die Auswahl der Aussteller anhand der nachfolgend dargestellten Nachhaltigkeitskriterien vor. Die Aussteller des Forums befassen sich...

  • mit der Gewinnung und Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe,

  • mit ressourcenschonendem Materialeinsatz und größtmöglicher CO₂- Einsparung,

  • der Kaskaden- & Koppelnutzung von Rohstoffen,

  • der biologischen Abbaubarkeit ihrer Produkte,

  • mit Kreislaufkonzepten und dem Design for Recycling,

  • der Ausgestaltung nachhaltiger techtextiler Geschäftsmodelle und

    Nachhaltigkeitskonzepte sowie

  • mit fairen Produktions- und Arbeitsbedingungen.

Dem thematischen Schwerpunkt der Nachhaltigkeit wird auch bei der Gestaltung des Forums Rechnung getragen. Nicht nur die Aussteller sollen ein zukunftsgerechtes Vorbild sein, auch die Messe selbst soll sich als herausragendes Beispiel zeigen und sich von konventionellen Messenbaukonzepten und deren Verwendung von Wegwerfmaterialien abgrenzen. Aus diesem Grundgedanken heraus ist das Konzept des GreenStandard for trade fairs erstanden.

Weitere Informationen zum GreenStandard for trade fairs

FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT

Ausstellermesse

Produktpräsentation

Branchentreffen

Netzwerkerweiterung

Konferenz

Input-Vorträge

Workshops

Impulsgeber für neue F&E Vorhaben

 

 

RÄUMLICHKEITEN:

PARTNER:

HSB_Logo.jpg
C3.jpg
ATB_LOGO.png
STFI_LOGO.jpg
Logo vti ohne Schrift.jpg
fnr_logo_mit.jpg
SL eV freigestellt.png
SachsenTextileV_LOGO.jpg
wagenfelder_logo.jpg

 

 

AUSSSTELLER

 

Das durchdachte Ausstellungskonzept im Sinne eines, im Corporate Designs des FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT gehaltenen Gemeinschaftsstandes ermöglicht Ihnen die unkomplizierte Präsentation Ihrer Produkte. Die Standgestaltung und den Aufbau übernehmen wir, Sie bringen nur ihre Informationsmaterialien und Exponate mit. Nach dem Forum werden alle für den Messebau verwendeten Materialien einem gemeinnützigen Nachnutzungskonzept zugeführt und Sie erhalten ein Nachhaltigkeitszertifikat.

KONTAKT

grafik-2.png

INNtex Innovation

Netzwerk Textil GmbH

 


Annaberger Str. 240,

09125 Chemnitz

 


Telefon +49 371 5347 168
Telefax +49 371 5347 300

 


E-Mail: inntex(at)sachsen-textil.de

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

 

ANFAHRT

Carlowitz Congresscenter
Theaterstraße 3,
09111 Chemnitz

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ab Chemnitz Hauptbahnhof nutzen Sie eine Tram der Linie 3 oder 4 bis zur Haltestelle "Roter Turm". Von dort sind es 3 Minuten Fußweg.

 

 

Zu Fuß vom Hauptbahnhof:

Der Hauptbahnhof liegt ca. 10 Geh-Minuten von der Stadthalle Chemnitz entfernt. Zu Fuß gehen Sie zum Hauptausgang und überqueren den Bahnhofsvorplatz. Biegen Sie rechts in die Carolastraße ein und anschließend links in die Straße der Nationen, die direkt zur Stadthalle führt.

Mit dem Auto:

Von Süden und Norden kommend, nehmen Sie die A72 bis Abfahrt Chemnitz-Süd. Fahren Sie weiter auf der B173 und folgen Sie den Beschilderungen ins Zentrum von Chemnitz.
Aus östlicher und westlicher  Richtung nutzen Sie die A4 bis Abfahrt Chemnitz Mitte und fahren dann weiter auf der B95 in Richtung Chemnitz Zentrum.

 

HANS CARL VON CARLOWITZ, MITBEGRÜNDER DES NACHHALTIGKEITSBEGRIFFS

Hans Carl von Carlowitz beschreibt das Prinzip der Nachhaltigkeit erstmals wie folgt:

„Wird derhalben die größte Kunst/Wissenschaft/Fleiß und Einrichtung hiesiger Lande darinnen beruhen / wie eine sothane Conservation und Anbau des Holtzes anzustellen / daß es eine continuierliche beständige und nachhaltende Nutzung gebe / weiln es eine unentberliche Sache ist / ohne welche das Land in seinem Esse [Wesen, Dasein] nicht bleiben mag.“

 

(Sylvicultura Oeconomica 1713)